07.12.2019 – Super KDK in Arnstadt

Genau ein Tag nach der Sportlerehrung stellte der Gothaer Bierfassheberverein eine Mannschaft zum Super KDK auf.

Wie jedes Jahr findet dieser besondere Wettkampf in Arnstadt statt.

Das Team war so gemeldet, Zinse beugt, Marco drückt und Marcus zieht. Leider erkrankte Marco Schmid-Gursky und wir brauchten dringend einen Bandrücker. Kurz vor Mitternacht am Freitag erklärte sich Ramon Baubel bereit, der Mannschaft zu helfen.

Somit waren alle drei Athleten am Samstagmorgen pünktlich an der Waage.

Tobias beugte seine drei Versuche sehr sicher durch. Leider waren beim letzten Versuch die beiden Seiten-Kampfrichter vom SAV Erfurt der Meinung, den Versuch ungültig zu geben. Kurz zuvor beugte der Athlet vom SAV Erfurt und die Beiden gaben den Versuch gültig.

Vielleicht war diese Zusammenstellung der Kampfrichter nicht ganz glücklich gewählt. Die gebeugten 300 Kg von Tobias waren entscheiden wer am Ende den Titel gewinnt.

Naja was will man machen.

Ramon der kurzfristig eingesprungen ist, machte seine Sache ganz gut und Marcus Siegmund zeigte in der letzten Disziplin eine solide Leistung.

Egal wie am Ende entschieden wurde, es war wie immer ein schöner Wettkampf bei der SG Motor Arnstadt. Leider meldeten nur ein paar Mannschaften.

Ein Grund dafür könnte sein, dass der Wettbewerb als ein reiner RAW Wettkampf (ohne Equipment) ausgeschrieben war.

Am Ende freuten sich unsere Jungs über den gewonnenen zweiten Platz und Tobias gewann die Relativwertung aller Teilnehmer in der Kniebeuge. Danach durfte er noch zur Dopingkontrolle.

Der Verein bedankt sich bei seinem Team, dass aus dieser schlechten Situation das Beste daraus gemacht hat.

Ergebnisliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.