21.12.2019 – Powerlifting-Challenge

Am 21. Dezember wurde der letzte Wettkampf im Jahr 2019 für einen wohltätigen Zweck organisiert. Die Powerlifting-Challenge Teil 2 fand in der Lappenberghalle des FSV Sarstedt statt.

Ziel dieses sogenannten „Jedermann-Wettkampfs“ ist es auf vielfältige Weise, möglichst viele Spenden für die Abteilung Kraftdreikampf der SOD zu sammeln. Die SOD – die Special Olympics Deutschland – ist eine Initiative zur Förderung von Sportlern mit geistiger Behinderung.

Der Gothaer Bierfassheberverein schickte drei Athleten nach Sarstedt und spendete natürlich fleißig mit.

Ramon, Marco und Tobias nahmen erfolgreich an der Challenge teil. Im Vordergrund stand für alle Teilnehmer der Spaß und vor allem der gute Zweck.

Marco Schmid-Gursky drückte 175 Kg auf der Bank und belegte mit dieser RAW Leistung den 3.Platz bei den Senioren. Im Kreuzheben kam Ramon Baubel mit 230 Kg auf den 12. Platz und Marco mit gehobenen 250 Kg wieder auf Platz drei. Tobias war wie immer der stärkste Kreuzheber und wuchtete 333 Kg hoch. Damit gewann Zinse den 1. Platz. Alle Jungs wurden durch Fernando Hillebrand gut betreut.

Marco und Tobias nahmen noch am Synchron-Kreuzheben teil und belegten mit der Tageshöchstlast von 522,5 Kg den dritten Platz. (nach Relativwertung) und den ersten Platz für das schönste Outfit des Tages.

Am Ende kamen zur Powerlifting-Challenge 2019 sagenhafte 10.345, – Euro zusammen. Dank der Hilfe der tollen Sponsoren und ihren großzügigen Geld- und Sachspenden und dank der Vereine, kam dieser Betrag zustande.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.