Get Adobe Flash player

09.09.2017 – TLM im Bankdrücken – 2. Runde in Ilmenau

Am Samstag den 09. September fand die 2. Runde im Bankdrücken in der Mannschaftswertung in Ilmenau statt.

Der Ausrichter war der SAV Erfurt. Die Erfurter haben keine eigene Halle und so wurde die Endrunde im SLZ in Ilmenau durchgeführt.

Für unsere Mannschaft war das Ziel völlig klar, den zweiten Platz aus der Vorrunde verteidigen und den Ersten Großkochberg anzugreifen.

Leider haben unsere Jungs einen rabenschwarzen Tag erwischt.

Schon in der ersten Gruppe war für uns alles vorbei. Ronny Kreitl lies 215 KG auflegen und schaffte diese Last dreimal nicht. Somit waren alle Chancen dahin!

Michael Rostschupkin bekam 130 KG in die Wertung und hielt die Mannschaft im Wettbewerb.

In der zweiten Gruppe schickten wir Oliver Berger ins Rennen. Er begann mit sicheren 155 KG und machte seine Sache ganz gut. Leider war die nächste Steigerung zu hoch. 170 KG konnte Oliver in beiden Versuchen nicht raus drücken.

In der letzten Gruppe gingen Michael Hildebrandt und Tobias Zinserling an die Hantel. Auch diese beiden erfahrenen Athleten konnten nicht Ihre Leistung abrufen. Für Michael kam es ganz schlimm.

Unser bester Bankdrücker hatte große Probleme mit seinem Bankdrücker Shirt. Im Ersten lies Micha 277,5 KG auflegen. Dieser Versuch ging leider schief. Im Zweiten steigerte er auf 282,5 und im dritten Versuch auf 285,5 KG. Auch diese beiden Versuche konnte Michael nicht drücken und somit stand die Null am Ende.

Tobias Zinserling begann mit 245 KG und hatte leider auch seine Probleme. Er musste den Versuch abbrechen und wiederholte das Gewicht im Zweiten. Jetzt war die Spannung extrem hoch. Schafft er den Versuch nicht, sind wir vom Treppchen runter. Alles ist noch einmal gut gegangen. Er drückte diese Last und steigerte im Dritten auf 262,5 KG. Das Gewicht war für Tobias dann auch zu schwer.

Von 15 möglichen Versuchen, hat unsere Mannschaft drei Gültige in die Wertung bekommen. Mit viel Glück und einer starken ersten Runde, haben wir von den acht Thüringer Mannschaften den dritten Platz belegt.

So etwas kann eben auch mal passieren, aber unsere Mannschaft lässt den Kopf nicht hängen. Aus Niederlagen kann man nur lernen.

Schon am 07. Oktober können die Jungs beim Heimwettkampf Ihr Können unter Beweis stellen. Da findet die Landesmeisterschaft im Kraftdreikampf statt.

Isabel Riede war als Kampfrichter eingeteilt und machte Ihre Sache gut. Bei Horst Fischer möchte sich der Verein herzlich bedanken. Horst bereitete die Jungs so gut es ging auf Ihre Versuche vor, Theresa Hojny machte die Fotos.

 

Pressemitteilungen:

Ergebnisliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.