01.12.2012 – Deutsche Ländermannschaftspokal im Bankdrücken

Am 01. Dezember fand in Rüsselsheim der Deutsche Ländermannschaftspokal im Bankdrücken statt. Zum ersten mal fand so ein Vergleich zwischen den Bundesländern statt. Leider nahmen anstatt 16 nur sechs Bundesländer teil.

Thüringen trat mit fünf Wettkämpfern an :

  • Klaus Griesch von Erfurt drückte 180,5 kg was ein neuer Deutscher Rekord in der AK II war
  • vom Gothaer Bierfassheberverein drücke Michael Hildebrandt 210 kg und bestätigte seine gute Form
  • Petar Antic von Großkochberg hob 250 kg p.B. und Frank Barthel vom selben Verein kam nicht in die Wertung
  • Martin Pfannstiel von Zillbach drücke 232,5 kg

Mit diesen guten Leistungen belegten wir den sechsten Platz knapp hinter Bayern. Es gab 3 Gruppen. Nach den ersten beiden Gruppen lagen wir mit 544 Punkten auf Platz eins, aber die letzte Gruppe hat es in sich gehabt. Die stärksten Athleten kamen zum Schluss und weil es so knapp war wurden wir leider durch gereicht, unser letzter Heber machte keinen gültigen Versuch. Trotzdem sind wir nicht unzufrieden, es hat einen Riesen Spaß gemacht.

Wir hoffen, dass im nächsten Jahr noch mehr Bundesländer an diesem Länderpokal teilnehmen.

 

 

 

         

 

Quelle Zeitungsartikel: Thüringer Allgemeinen vom 06.12.2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.